Geduld

Liebe Follower des „Hundertjährigen“, heute habe ich -sein Sohn Albert- mich entschlossen, einmal selber die Feder in die Hand zu nehmen.  Wir, die beiden Söhne und der gesamte anhängende „Familienclan“ sind natürlich mächtig stolz auf unseren Vater, Schwiegervater, Opa und Uropa. Aber wir merken auch, dass das Erreichen der „100“ offenbar schon ein großes Ziel […]

135. Heimweh

Es ist heute der 01. November 2022 (Allerheiligen) ein hohes Fest in der gesamten christlichen Kirche, in dem wir durch Beten unseren Verstorbenen gedenken sollen. Ich musste meinen Bericht unterbrechen,  weil bei mir am Freitag plötzlich wie vom Blitz getroffen ein Herzversagen auftrat und ich umgehend ins Krankenhaus Marienhospital nach Aachen transportiert werden mußte. Dort […]

134. Eingekesselt an der Front

Liebe 190 Mitleser (mein Sohn sagt, die heißen hier folower) und alle die , die meine Beiträge hier zufällig lesen. Ich freue mich über die vielen liebevollen und aufmunternden Kommentare von euch und daß ihr weiter meine Geschichten verfolgt. Heute will ich da weitermachen, wo ich bei 131 aufgehört habe, in ZNAIM… …. Nachdem das […]

133. Viel Tam-Tam um einen Hundertjährigen !

Heute ist Mittwoch der 19,10.2022Mein Sohn Albert hat mir gesagt, es haben diesen Monat schon über 5000 Leser meinen Blog besucht und es haben sich über 120 neue Mitleser angemeldet. Euch allen sage ich herzlich willkommen und ich hoffe, daß ihr euch freut, wenn ich wieder eine neue Kolumne im Internet präsentiere!! Der Schlussakt zu […]

132. Ich war im Fernsehen !😂

An alle meine Leser meines Blogs Heute ist FREITAG der 14.Oktober 2022 Nun ist mein Geburtstag fast 2 Monate in die Ewigkeit verschwunden und alles, was es auf dieser Welt gab , die Aachener – Eifeler Volkszeitung , das Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger und der WDR (Sendung am 13.Oktober 2022) gaben sich die Ehre und Mühe, nicht nur zur Gratulation zu kommen, sondern der Öffentlichkeit über das Leben des 100 jährigen Bloggers Peter Meisen zu berichten. Nun all diese Ehre und Würdigung war nicht in meinem Sinne gedacht. Aber allen Reporter, Mitarbeiter und dem WDR und den Verlagen möchte ich auf diese Weise meinen Dank aussprechen. Es hatte mich sehr berührt, dass sich alle so sehr für mein Leben und mein Schreiben interessieret haben.  Wie geht das Leben in so einem Alter aber Tag für Tag weiter? Da ich an verschiedenen Stellen des Körpers leicht bis normal lädiert bin, sind die Termine für Ärzte und Klinik auf die Tage in der Woche regelmäßig verteilt. Ich selber habe noch eine gültige Fahrgenehmigung,(wie ich in meinem Blog 102 schon erzählt habe) jedoch habe ich die Fahr-Termine jetzt einem Taxi-Unternehmen übertragen. Anfangs sind die […]

131. HitlerJugend- ohne mich!

An alle meine Lieben —die meine Kolume —lesen werden. Heute ist Montag der 03. Oktober 2022 (Tag der Deutschen -Einheit), ein Feiertag, den die beiden Teile Deutschlands Ost und West zusammen feiern sollen. Im Grunde genommen liegt da aber noch vieles im Argen. Mein gegebenes Versprechen, welches ich in meinem Schreiben vom September 22 gegeben […]

130. Kriege sind grausam und sinnlos

An alle meine Lieben— die meine Kolumne lesen werden !!!Heute ist Montag der 29. August 2022, es ist ein schöner Sommer- Tag mit warmer Sonne und 31.Grad im Schatten. So hatte der Herrgott es den Menschen auf dieser Welt beschert.Jedoch es sieht jetzt anders aus—die Welt befindet sich in einem Zeiten-Wechsel, d.h. Regeln und Gesetze, […]

129. Mein Schlaf-Traum

Hallo, guten Morgen ihr Lieben, nun sitze ich hier, und versuche Euch meinen nächtlichen Traum zu erklären. Ich sitze auf einem hohen Thron und alle eingeladenen Gäste stehen um mich herum —und keiner kommt an mich ran um mir eine Hand zu reichen. Alle halten Präsente und Geld in den Händen. Und der wunderschöne -moderne […]

128 Der „Hundertjährige“ schreibt wieder

Mein LEBEN von der GEBURT bis heute !!! Heute ist Sonntag  der 21.August 2022   ( 3 Tage nach meinem 100 sten  Geburstag.) Ihr lieben  Kinder, Enkelkinder, Schwiegertöchter, Ur-Enkelkinder, verehrte Gäste, Freunde und Bekannte Dieser lang ersehnte Tag ist nun in die Ewigkeit verschwunden, was bleibt sind Erinnerungen. Sind sie von Dauer oder mit der […]

127. Gedanken zur Karwoche

Heute ist Montag der 15. April 2019 Was mich heutemorgen so bewegt ist  die KARWOCHE!!! Meine Lieben , alle von nah und fern, dazu will ich  meine Gedanken niederschreiben, für einige vielleicht nichts NEUES ,umso besser für diejenigen, die noch an meinen Gedanken interessiert sind.🐇🐇🐇🐇🐇🐇 Deshalb will ich heute,  meine  2.KOLUMNE  über die KARWOCHE aus meiner […]

126. Kolumne !

Heute ist Donnerstag der 11. April 2019 Der Berichterstatter will mit seinen heutigen Schreiben  ein neues Kapitel  aufschlagen: Und zwar will er zu gegebener Zeit gelegentlich eine „KOLUMNE “ schreiben. Die heutige Kolumne sei seinem 97. Jährigen „GEBURTSTAG“. gewidmet !!!!! Liebe Kinder und Schwiegertöchter, liebe Enkeln und deren Angetrauten, Urenkel,  Freund und Freundin und an alle meinen […]

125. Dank an alle meine Helfer !

Meine lieben Kinder, Enkelkinder und deren Angetraute, meine  lieben Mitleser !!!!!!! Heute ist Freitag der 05. April 2019   Mein Versprechen, was ich an alle meine Lieben gegeben habe, daß ich meinen weiteren Lebensweg  im Internet kundtun werde, will ich mit dem heutigen Tag fortsetzen. Ich will mich bemühen (vom 29. Dez.2018 bis zum heutigen Tag […]

124. Hoffnung

Heute ist Freitag der   22. März 2019 Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder und Angetraute, liebe Schwiegertöchter und an alle meine lieben Mitleser !!!!!   Nun ist es das 1. Wochenende was ich im neuen Jahr 2019 zu Hause erleben kann und meine Weihnachtsbotschaft mit den Träumen sollten nicht  Wahrheit werden. Der Herrgott hat es […]

123. Wie ein Wunder … ich bin noch da !

Heute ist Samstag der 16. Februar 2019 Ich bin in der REHA Klinik —Rosenquelle – in Aachen auf Zimmer 231, und habe etwas Zeit, meinen lang gehegten Wunsch einen neuen Bericht zu schreiben, nachzukommen. Ich werde stufenweise schreiben müssen, weil ich de  Zeit nicht immer  dazu habe, aber im —KOPF — steht das Resultat schon […]

122. Einmal Himmel und zurück

Meine  Weihnachtsbotschaft 2018  2. Advent „TRAUM – ERLEBEN“          Da ich in den vergangenen Jahren und in meine Erzählungen „Opa erzähl doch mal“ alles bisherige zum Weihnachtsfest beschrieben habe, wollte ich eigentlich das jetzige Weihnachtsfest so still und leise verklingen lassen. Jedoch die 2. Adventsnacht vom 08. zum 09. Dezember, hat meinen Entschluß geändert. Mein nicht endender […]

120. Ilja Rogoff, der Mann mit dem Bart und den weißen Haaren

Die Geschichte mit ILJA ROGOFF, dem „Mann mit dem Bart und den weißen Haaren“. Meine lieben Kinder, Enkelkinder und Schwiegertöchter und natürlich auch alle meine lieben Mitleser. Heute ist der 29.August 2018, 9,00 Uhr, ein sonniger Morgen, mit einer angenehmen Temperatur von 25 Grad. Ich komme gerade von einer Blutabnahme beim Hausarzt, die eine Vorbedingung für eine […]

119. Mein 96. Geburtstag

Nun sind schon einige Tage meines Geburtstages vergangen, bevor ich zur Schilderung meines ereignisreichen 96.Geburtstag am 18.08.2018 komme. An alle meine Lieben in der Familie und an meine Freunde und bekannten Mitleser !! Es ist jedes Jahr dieselbe Frage von meiner Kinder: „Papa, was machst Du denn dieses Jahr mit deinem Geburtstag?“ So werde ich jedes […]

118. Die Pfingsbotschaft 2018

Rott, 18.05.2018   An alle meine lieben Kinder, Enkelkinder und Angetraute, auch die Urenkelkinder sind mit einbezogen, liebe Schwiegertöchter, und an alle Bekannte und Freunde !!! Ich wünsche allen ein frohes  und vom hlg.Geist beseeltes Pfingstfest, so daß die 7 Gaben des heiligen Geistes die Weisheit, die Einsicht, der Rates, die Erkenntnis, die Stärke, die […]

117. Meine Weihnachtsgeschichte 2017

Meine „philosophische“ Weihnachtsgeschichte 2017- zum HEILIGABEND-. den 4.Advent. Rott, heute ist Donnerstag der 21. Dezember in der vierten Adventswoche, der kürzeste Tag und die längste Nacht, die WINTERSONNENWENDE, es ist der astronomische Winteranfang Dieser astronomische Tag ist um 16:00 Uhr fast dunkel, trüb, regnerisch und diesig, kein bisschen Schnee. Meine Weihnachtsstimmung ist auch nicht die […]

116. Adventsbericht Teil 2

2. Adventswochenende Heute ist Freitag der 08. Dezember 2017, in der katholischen Kirche ein Sonntag und ein hoher FEIERTAG: Denn heute wird das Fest „ Maria Verkündigung“ gefeiert. Warum beschäftigen sich meine Gedanken gerade im 2. Adventsbericht mit diesem Fest? Weil es soviel geschichtlich Interessantes in sich birgt, daß ich darüber und über noch vieles […]

115. Adventsbericht 2017

Mein Leserbrief, geschrieben am 1. Advent 2017. An alle meine Lieben, Kinder, Enkelkinder,Schwiegertöchter und allen Mitleser von nah und fern der Heimat. Weil ich meine Freizeit in den dunklen, regnerischen Novembertagen sinnvoll nutzen wollte,— lese ich Bücher und Geschichten—. Weil ich in den letzten Jahren durch meine ENKEL und URENKEL viele großartige Ereignisse erlebt habe […]

114. Das „gutmütige“ Herz

Heute ist Samstag der 30.September 2017. In der Eifel ein ganz mieser, dunkler und regnerischer  Tag, der mir nicht nur aufs Gemüt geht, sondern auch mein HERZ traurig stimmt. Liebe Kinder, liebe Enkelkinder, liebe Schwiegertöchter und alle liebe Mitleser! Ich hatte mir vorgenommen,  meine Gedanken zu meinen Berichten  etwas hinaus zu zögern, um nur noch […]

113. Gedanken zum Erntedankfest

Rott, im September 2017. An alle meine — lieben Leser—meiner Berichte: Gedanken zum „ERNTEDANKFEST“ — Unter dem Sinn: Unser tägliches Brot gib uns heute….. so beten christliche Menschen jeden Tag im „Vater unser …… Die Feier des–Ernte Dankfestes –ist nicht ein –Ur christlicher Brauch–, NEIN, in der ganzen Welt, ob in Europa, Asien oder Amerika, […]

112. Quirinus feiert in Rott und Neuss

Es ist Samstag der 02. September 2017 in ROTT. Heute beginnt die –QUIRINUS OKTAV — in unser Pfarrgemeinde mit der Eröffnungsfeier in der Kirche und endet am 09.September mit der Schlußfeier im Gotteshaus. Es veranlasst mich, Euch meine lieben Kinder — BERNHARD und ALBERT — in Erinnerung zu bringen, daß ihr Euere Schulzeit im -QUIRINUS […]

111. Mein 95. Geburtstag auf dem Rhein

Heute ist Samstag der 19. August 2017. Liebe Kinder, liebe Enkelkinder, liebe Schwiegertöchter, aber auch alle angetrauten oder zusammenlebende Freunde und Freundinnen, und ich will auch meine beiden jetzt schon lebenden Urenkelchen mit einbeziehen. Und wir hoffen alle, und sind auf die kommenden Tage gespannt, daß die Mutter Gottes und der liebe Gott dem jungen […]

110. Meine Füße -95- Jahre Leben

Gedanken zu meinem  95. –GEBURTSTAG –18.AUGUST 2017 – In meinem Buch– Opa erzähl doch mal.habe ich doch alles niedergeschrieben, was mein LEBEN betraf, — glaubt Ihr? Aber, ein KAPITEL habe ich mir für den 95.ten Geburtstag aufbewahrt, Jetzt und heute, will ich eine Laudatio über meine –95 Jahre alten Füße schreiben !!! Meine lieben Kinder, […]

109. Mariä Himmelfahrt

Heute ist Dienstag der 15.August 2017 MARIÄ –HIMMELFAHRT Mariä Himmelfahrt in Novara di Sicilia Im liturgischen Kalender ist –Mariä Himmelfahrt — als Sonntag abgebildet, d.h.ein katholischer Feiertag. In Bayern heute noch geehrt, geachtet, gefeiert und es wird nicht gesrbeitet. Selbst in der Nazizeit ließen es sich die Bayern nicht nehmen, an dem Festtag festzuhalten. Es ist […]

108. Meine Urenkelin Mia ist da !!!

Heute ist Freitag der 11.August 2017. Was denkt und macht ein Ur-Großvater an einem solchen verregneten, miesen Augusttag in dem trostlosen Ort — ROTT in der EIFEL —. Er denkt über sich, und sein LEBEN nach, und kommt dann automatisch auf das GESCHEHENE der letzten Tage, in unserer Familie. Liebe Kinder, liebe Enkel und Urenkelkinder, […]

107. Der großväterliche Segen zur Hochzeit

  Hochzeitsfeier von MARCO und KRISTINA MEISEN  am 29. Juli 2017 auf der Burg FLAMERSHEIM   Marco und Kristina haben mich im Oktober 2016 in der Eifel besucht und traten mit der Bitte an mich heran, ob ich bereit sei – da sie in der jetzigen Situation nicht kirchlich heiraten können -zu Ihrer Hochzeitsfeier etwas […]

106. Martin Luther und mein Entschluss

Heute ist der 23. April 2017. Wenn es ein Bericht wird,  dann wäre es die Nr. 106. Heute ist “ Weißer Sonntag “ in der katholischen Kirche, der Sonntag für die jungen Christen, an dem sie die erste heilige Kommunion empfangen. Kurze Erinnerung an meinem „weißen Sonntag “ im April 1932. Den ich ja im vorigen […]

105. Frohe Ostern 2017

KARWOCHE 2017 Bevor ich an meiner Osterbotschaft weiter schreibe (an der ich seit dem 25.03.2017 sitze), möchte ich hier eine Bemerkung von Albert aufgreifen:  Am Ende meines “ Dank Schreibens „für die bestandene Fahrerprüfung, fragt Albert so nebenbei: „Und was kommt danach noch?“ Was soll ich antworten: So lange der Herrgott mich leben läßt, ich noch […]

104. OSTERBOTSCHAFT 2017 – Teil 1

Heute ist Sonntag der 19.März, ein hoher FEIERTAG der katholischen Kirche,  der Namenstag des hlg. Josef, dem Pflegevater Jesus. Ich versuche meinen Bericht Nr.104 zu schreiben, der in seinem Inhalt und mit den eigenen Erinnerungen und Ereignissen länger sein wird und Euch auch vielleicht etwas nachdenklich stimmen kann. Heute Seite 1,2 und 3 Der Bericht ist […]

103 . Danke „Gute Fahrt“

An alle meine Lieben Gratulanten ! Guten Morgen Ihr Lieben, Angst, Schrecken und schlaflose Nächte sind vorbei. Prüfung mit Bravur bestanden! Was noch übrig bleibt, ist zu danken: Ich bedanke mich bei allen, die mir bis zum gestrigen Tag ( vor allem bei Bernhard, ALBERT und Bärbel, die persönlich in Rott waren) zu meiner bestandenen   […]

102. Fahrprüfung bestanden :-)))

Heute ist Donnerstag der 23. März 2017.            Sonderbericht Nr. 102 An alle meine lieben Familienmitglieder und auch an meine lieben Mitleser. Was der Autor heute schreibt ist an sich etwas Außergewöhnliches in seinem bisherigen Berichten. Ende 1945  bzw. Anfang  des  Jahres  1946   konnte  ich-wie schon berichtet- durch meine Elektroarbeiten, […]

101. Das Naturwunder

Guten Tag Ihr Lieben alle, auf meinem Spazierweg heute mußte ich stehen bleiben, inne halten,  um dieses einzigartige Naturwunder zu betrachten. Ich habe lange still davor  gestanden, und habe über diese Lebenssituation der  beiden Bäume nachgedacht. Da steht so eine  schön gewachsene, kräftige 20 Meter hohe Tanne und aus dem selben Wurzelstrauch der Tanne heraus […]

100. Karneval und die 10 Gebote

KARNEVAL. 2017. Bericht Nr. 100   Ich sitze heute hier beim Karneval allein im großen Wohnzimmer in Rott, und möchte meinen  100. ten Bericht schreiben, der indirekt wenig mit Karneval zu tun hat, aber, der mich in den letzten Tage unentwegt beschäftigt hat, weil er ein Teil meines Lebens beinhaltet und ich würde mir wünschen […]

99. Gedanken zum „Maria Lichtmess Tag“

Gedanken zu MARIA  Lichtmess am 02.Februar 2017 Meine Lieben Kinder, liebe Enkelkinder, liebe Schwiegertöchter,  auch liebe Mitleser!!! Es kamen mir Gedanken aus vergangener Zeit, als ich Messdiener war und wir mit unserem Kaplan am  “ MARIA Lichtmess“ Tag nach der Messe mit den im Gottesdienst geweihten Kerzen zu den alten und kranken Dorfbewohner im Ort  […]

98. Heilige drei Könige

Heute ist der 6. Januar 2017. Der kirchliche Feiertag der “ Heilige drei Könige „, auch bekannt als die drei Weisen aus dem Morgenland. Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder, liebe Schwiegertöchter und auch liebe Mitleser. Ich glaube ich habe ja so vieles vor den Weihnachtstagen über das Wunder von Weihnachten geschrieben aber trotzdem interessierte es […]

97. Ein kleiner Nachruf

Sylvester Abend 2016 Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder, Freundinnen und Angetraute, liebe Schwiegertöchter, liebe Mitleser !!! Warum schreibe ich heute an Euch meinen Lieben !! Ich habe vor mir das Foto vom Kater und die brennende Kerze aus der Kirche. Auf dem Katerbild steht ein sinnvoller Satz: „Der Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund ist, daß […]

96. Kater´s trauriger Sieg !

Heute ist der 30. Dezember 2016. Schweren Herzens habe ich heute nachmittag die Entscheidung treffen müssen, etwas zu unternehmen. Der Krankheitszustand von „Kater“ hatte sich in den letzten Stunden augenscheinlich enorm verschlimmert. Schwach auf den Beinen, Hinterbeine nachschleppend, konnte er nicht mehr auf seinen Sofaplatz springen. Kopfbewegungen die nicht normal waren, immer hinfallen, nur noch trinken, […]

95. Die Geschichte von den 3 Bäumen

Eine Geschichte zwischen den Tagen WEIHNACHTEN — NEUJAHR 2016/17 Die Festtage und das Feiern sind vorbei, nur die nicht gewollten und falsch georderten Geschenke sind auf dem Rückweg, zum Umtausch mit viel Gesprächsstoff und neuem Stress!! Und ich sitze hier, hatte nichts zum Tauschen und habe viel Zeit zum Lesen !!!! Und aus diesem Lesen will […]

94. Die HEILIGE stille NACHT

  MEINE WEIHNACHTSBOTSCHAFT 2016 Nun ist es da, das Wunder der heiligen NACHT !!! Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder, liebe Schwiegertöchter und alle meine lieben MITLESER. Hell leuchtet der Sternenhimmel im OSTEN und in der ganzen WELT sichtbar, der größte STERN aber über Bethlehem. Dieser außergewöhnlicher STERN wurde von den Sterndeutern der 3 Weisen aus dem […]

93. Muttergottes Maria – meine Schutzpatronin

Ich wollte Euch eine besinnliche ,vorweihnachtliche BOTSCHAFT schicken. Heute ist der Tag der heiligen BARBARA 04.Dez.2016. Ich will zuerst GESCHICHTLICHES vom Leben der Gottesmutter MARIA und später bis zur VERKÜNDUNG der Geburt Jesus berichten.   Ich fange an mit den bekanntesten und sichtbaren Erscheinungen der Gottesmutter MARIA in der Grotte von LOURDES im Jahre 1858, […]

92. Der Nikolaus-Tag

Ha,ha,ha, heute ist NIKOLAUS Tag – der 06.Dezember 2016 Wer hat noch nicht seine Schuhe vor die Tür  gestellt. Wo soll er dann Äpfel, Apfelsinen, Nüsse und Schokolade hin stecken?? Liebe Kinder und Enkelkinder, und evtl. Auch MITLESER Der heilige Nikolaus,  Bischof von Myra aus dem 4.  Jahrhundert  in der heutigen Türkei, ist  die populärste Heiligenfigur. In […]

91. Ursprung der Adventszeit

Ich sitze am -I PAT – und überlege und stelle fest, daß ich in meinen Lebenslauf — durch die vielen Gedanken die ich schnell zu Papier bringen wollte — doch einiges vergessen habe. Vielleicht war auch für Euch  das von mir geschilderte -LEBEN – interessanter und spannender,als die von mir weiter geschichtlichen Ereignissen in der […]

90. Der Sonnengesang

Wie schnell die Zeit vergeht??? Heute ist der 23. November 2016. Vor einem Jahr, Ende November 2015 fing ich an – meinen 1. Bericht im — INTERNET— zu schreiben, und heute jährt sich der Tag. Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder und auch Ihr Lieben MITLESER meiner Berichte. Ich habe in meinem letzten Bericht versprochen Euch […]

89. Gedanken zum Totensonntag

Heute ist der 20.November 2016. Ich komme mir vor wie ein Schullehrer, der kurz vor der Pensionierung steht, er möchte den Kindern noch all sein ganzes Wissen vermitteln: Nur seine Lehrzeit ist begrenzt, Opa erzähl doch mal weiter ! Meine lieben Kinder, liebe Enkelkinder, vielleicht sind auch noch Mitleser an meinem heutigen 89. Bericht interessiert. Der […]

88. Kater und der Hlg. Franziskus

Heute ist Samstag der 19.November 2016. Wir kommen gerade vom Einkauf und sitze nun vor dem iPad und meine Gedanken kreisen um EUCH alle, meine Lieben Kinder und Enkelkinder, aber auch meine lieben MITLESER sind mit einbezogen. Da ihr ALLE an dem Krankheitsverlauf meines lieben Katers Anteil nehmt, will ich heute seinen Krankenverlauf schildern, der […]

87. Mein treuer Kater

Meine lieben Kinder, liebe  Enkelkinder und alle lieben MITLESER meiner Berichte. Heute ist Mittwoch der 09.November 2016 In der Eifel im – hohen Venn – hat es geschneit, bei uns hier in Rott sieht das Wetter nach Schnee aus, aber es fällt außer gemischten  Regenschauer nichts. So sitze ich bei einem  trüben dunklen Nachmittag und […]